Ein bisschen Süden für Zuhause.
Rezept für gewürzte Reisbällchen mit Oliven
 

    Aromatisch und würzige Reisbällchen passen zu allen Sommergenüssen, Gemüse, Gurkensalat, Joghurt, Frischkäse, etc.. Probieren Sie selbst je nach Geschmack, mehr Oliven, mehr Chili oder auch andere Sommerkräuter. Die mögliche Geschmacksvielfalt wir Sie begeistern.

       

    Zutaten

    • 200g Basmati-Reis
    • 700ml Wasser
    • 2 große oder 4 kleine Tomaten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 kleine rote Chilischote
    • 100g Oliven ohne Stein
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1 TL Currypulver
    • 1/2 Bund frisches Basilikum
    • Olivenöl
    • Himalayasalz
    • zum Abschmecken möglich, kein muss:
      2 EL Tamari-Soße oder Sojasoße

     
    Zubereitung

    • Den Basmati-Reis in Wasser mit etwas Salz weichkochen (ca. 10-12min).
    • In der Zwischenzeit die Tomaten, Oliven, Knoblauch, Chilischote, Basilikum im Mixer fei hacken.
    • 2 EL Olivenöl erhitzen und darin den Kreuzkümmel anrösten (wenn er riecht und der Samen in der Pfanne springt, dann ist das Aroma ausgebildet), danach Hitze reduzieren und das Currypulver zufügen.
    • Unter Rühren die Tomaten-Olivenmasse zugeben und 4-5min köcheln. Falls die Masse zu trocken erscheint, etwas Wasser (wenig) zugeben.
    • Dann den fertigen Reis untermengen und nach Geschmack mit Salz und Gewürzsoßen abschmecken.
    • Mit einem Eisportionierer oder mit einer kleinen Schüssel / Schale Bällchen formen und servieren, z.B. mit Gurkensalat.
    • Rezept nach Kerstin Rosenberg aus "Die neue Ayurveda-Küche"




          © Qeveda Heike Quendt, 2018.04