Rezept für
Ayurvedische „Gute Nacht Milch“
 

 

Muskat ist das beste pflanzliche Heilmittel zur Beruhigung
von Nerven und Geist. Abends eingenommen bringt es einen ruhigen, tiefen Schlaf.
Rezept für Ayurvedische „Gute Nacht Milch“
(nach „Die Ayurveda-Ernährung“ von Kerstin Rosenberg)


Zubereitung

  • 200 ml frische Bio Milch (auch mit pflanzlicher Milch:
    Mandel- oder Hafermilch)
  • 1 MS Muskatnusspulver (am besten frisch gerieben)
  • 1 MS Safran (wenn vorhanden)
  • 1 TL Honig oder Sharaka (ayurvedischer Kandiszucker)


Zubereitung

  • Alle Zutaten mischen und in einem kleinen Topf aufwärmen.
  • Dann die Milch etwas aufschäumen (macht die Milch leichter) und in kleinen Schlucken vor dem Schlafengehen trinken.


Achtung Muskat!

Die Muskatnuss kann ab einer Menge von etwa fünf Gramm eine berauschende Wirkung zeigen und giftig sein. Dafür müsste man jedoch eine bis zwei ganze Nüsse verzehren. Ab drei ganzen Muskatnüssen kann das Gewürz für Erwachsene lebensgefährlich werden, für Kinder bereits ab zwei Nüssen. Nüsse gut aufbewahren!

        © Qeveda Heike Quendt, 2018.04