Leicht und schnell.
Rezept für Zucchini Couscous
 

Couscous, Cous Cous oder Kuskus ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche. Die Grundlage besteht aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß aus Hartweizen, Gerste oder Hirse. Couscous ist lecker und vielfältig einsetzbar. Beim Einkaufen darauf achten, dass der Couscous möglichst aus Europa, besser noch aus Deutschland stammt und von Getreide kommt, welches ökologisch angebaut wurde. Damit unterstützen wir eine nachhaltige Ernährung.

 

Zutaten

  • 100-150g Couscous
  • 2 kleine oder 1 große Zucchini
  • etwas Ghee oder Kokosöl zum Anrösten
  • 1 TL Himalayasalz
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 300-400 ml Wasser
  •  

Zubereitung

  • Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Couscous im Fett anrösten.
  • Dann mit heißen Wasser (schnell im Wasserkocher erhitzbar) und dem Kurkuma auffüllen, einen
    Deckel auflegen und das ganze kurz zum Aufkochen bringen.
  • Danach den Topf vom Herd nehmen und den Couscous ausquellen lassen.
  •  

Extra Tipp

  • Das Gemüse lässt sich jederzeit austauschen, bei festen Gemüse wie z.B. Möhren darauf achten, dass diese eine etwas längere Kochzeit haben, wenn man sie weich haben möchte. Auch Kombinationen gehen…. sei kreativ und was gerade Saison hat, ist auch am besten für unseren Körper und bei mir sind sind fast immer Sonnenblumen- oder Kürbiskerne mit dabei!
  •  

angelehntes Rezept: www.parkschloesschenblog.de

        © Qeveda Heike Quendt, 2018.04