Unsere Winterernährung sollte warm und

nährend sein... 

...dazu passt das Wurzelgemüse Kartoffel perfekt.
 

Gewürzte Kartoffeln

als Beilage oder auch ganz alleine eine wärmende Mahlzeit

 

  • 6 bis 8 dicke, festkochende Kartoffeln
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1 frische Chilischote (auch Chayennepfeffer für weniger Schärfe)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 bis 5 EL Sonnenblumenöl

Gewürze: wem es zu würzig erscheint, immer etwas zaghafter würzen, später wird man mutiger

  • 1 TL Fenchelsamen
  • ½ TL Schwarzkümmel oder auch Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkumapulver
  • ½ TL Currypulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • frische Kräuter, wer es mag
  • Salz, Pfeffer
     

Kartoffeln schälen, in Würfel (ca. 2cm) schneiden.

Im Sonnenblumenöl die Gewürzsamen anbraten (bis sie knacken und duften), dann sehr klein geschnittenen Ingwer und Chili kurz mit anbraten. Kleingeschnittene Zwiebel und geriebenen Knoblauch zugeben und alles mit den Gewürzpulvern vermischen und anrösten. Mit einer reichlichen Tasse Wasser ablöschen und Kartoffelwürfel zugeben, bei halb geschlossenen Deckel und kleiner Flamme ca. 15 min köcheln (je nach bevorzugter Härte der Kartoffeln) ab und zu umrühren. In den letzten 5 min Oregano, frische Kräuter und Salz, Pfeffer unterrühren und bei geschlossen Topf ziehen lassen.
 

        © Qeveda Heike Quendt, 2018.04